Donau-Körper

Aktion in Kooperation mit dem Kunstmuseum Lentos/Linz

Oktober 2014 - Februar 2015

Bei der Aktion Donau-Körper waren ca.700 Menschen in 60 Teams beteiligt. Über einen Zeitraum von ca. 4 Monaten haben sie in etwa die Menge an Wasser aus der Donau geschöpft, die im Leben durch einen Menschen-Körper fließt. So ist über die Zeit eine lebendige Containerinstallation im Lentosfreiraum entstanden. Alle Wasser-Schöpfungen wurden vom Umweltlabor des Landes O.Ö. aufwendig untersucht und analysiert. Am Ende der Aktion wurden die ca.48.000 Liter Wasser als Quellgrund für einen neuen Donauzufluss verwendet und sind so wieder in den Fluss eingeflossen.

 

Donau-Körper: 60 Tage

Heimart