Archiv

Altar der Revolution

 

21.11.2015 Luxor/Ägypten


Am West-Ufer des Nils - vis á vis des Luxortempel mit seinem 21m hohen Obelisk - wurde, in einer kurz vor der Revolution neu errichteten und heute verwahrlosten Geschäftsanlage, von Ägyptern ein Block aus Eis installiert. Außerdem wurde eine Ca. 40 m lange Linie aus Eis - wie ein gefrorener Sonnenstrahl - auf den Obelisken vor dem Luxortempel ausgerichtet. Die Gesamtinstallation bestand aus einer Wandzeichnung und 1000l gefrorenem Nilwasser. Zudem wurde in der noch heute in Ägypten praktizierten Tradition der Rauchopfer am Sonnenaltar Weihrauch dargebracht. Nach einigen Stunden wurde die Eis-Installation von Regierungskräften gegen den Willen der beteiligten Ägypter - und trotz ordnungsgemäßer Anmietung des Raumes und Abklärung mit den örtlichen Polizeikräften und - vollständig zerstört.